Der Raum entscheidet: Wie nach der Corona-Krise bessere Büros entstehen können

Der Raum entscheidet: Wie nach der Corona-Krise bessere Büros entstehen können

Aus der notgedrungenen Homeoffice-Isolation fällt auf, wie wichtig die richtige Umgebung für gutes und produktives Arbeiten ist. Daraus können Unternehmen lernen und ihre Büros umgestalten – es gibt nämlich seit längerer Zeit ein Raumkonzept, das bei Leistung und Motivation trumpft.

Alice Greschkow schreibt über die Zukunft der Arbeit. mehr

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen, wöchentlichen Newsletter an:

275 Milliarden Euro

entgehen der deutschen Wirtschaft durch mangelnde Begeisterung des Personals

Die Lösung

Eine neue Studie zeigt, was Mitarbeiter wirklich begeistert.
Hier entlang
Warum die Arbeitswelt wegen Corona nicht zum digitalen Paradies wird

Warum die Arbeitswelt wegen Corona nicht zum digitalen Paradies wird

Auf einmal geht Homeoffice, wo es vielerorts lange nicht der Fall war. Optimisten gehen davon aus, dass dies der notwendige Schritt war, damit die Digitalisierung der Arbeitswelt voranschreitet – doch es wird Widerstände geben.
KI-Observatorium startet: Technik als Chance für bessere Arbeit

KI-Observatorium startet: Technik als Chance für bessere Arbeit

Künstliche Intelligenz wird die Arbeitswelt verändern. Um die Trends und Herausforderungen besser bewerten zu können, startet das Arbeitsministerium das KI-Observatorium. Damit soll es leichter werden die richtigen Weichen in der Politik zu legen.
Streich gegen die Gewerkschaften: Als Reagan über 11.000 Fluglotsen feuerte

Streich gegen die Gewerkschaften: Als Reagan über 11.000 Fluglotsen feuerte

Diese Entscheidung 1981 gilt als einschneidend für die Rechte von Arbeitnehmern und die Rolle der Gewerkschaften in den USA: Präsident Ronald Reagan entließ 11.000 streikende Fluglotsen. Die Signalwirkung hallt bis heute nach.
Deutschland pendelt – ist Homeoffice die Lösung?

Deutschland pendelt – ist Homeoffice die Lösung?

Immer mehr Deutsche pendeln zur Arbeit – und legen immer längere Strecken zurück. Dies kann die mentale Gesundheit belasten. Wäre ein Recht auf Homeoffice die Lösung?
"Einfach machen und trauen": Me & Company-Gründer Nils Tißen über den Weg zum eigenen Organisationsmodell

"Einfach machen und trauen": Me & Company-Gründer Nils Tißen über den Weg zum eigenen Organisationsmodell

Viele Unternehmen möchten gerne moderne Arbeitgeber sein – in der Realität leben sie jedoch in klassischen Organisationsmodellen ohne Dynamik. Unternehmer und Gründer Nils Tißen erklärt wie schwierig es ist, New Work tatsächlich zu leben – und wie es gelingen kann. ​
Trotz digitaler Transformation: Jugendliche haben klassische Berufswünsche

Trotz digitaler Transformation: Jugendliche haben klassische Berufswünsche

Jugendliche bevorzugen laut OECD-Studie klassische Berufe für ihren Lebensweg – auch, wenn diese von der Automatisierung bereits bedroht werden. Deutschland sticht an einem Punkt besonders hervor: die Hälfte der Jugendlichen streben keine akademische Ausbildung an.
Welche Jobs in Zukunft wichtig werden

Welche Jobs in Zukunft wichtig werden

Durch Automatisierung und Künstliche Intelligenz fallen Jobs weg – neue hingegen entstehen. Welche Berufe werden in Zukunft gut bezahlt sein? Nicht alle Trends werden im Bereich IT und Software stattfinden.
Care Work: Weltweit 12 Milliarden Stunden unbezahlter Arbeit

Care Work: Weltweit 12 Milliarden Stunden unbezahlter Arbeit

Weltweit übernehmen Frauen den Großteil der Care-Arbeit. Auch in Deutschland treten Frauen im Beruf oft kürzer, um sich um Haushalt, Kinder oder Angehörige zu kümmern. Die finanziellen Risiken sind groß.